fbpx

6 Punkte für deinen erfolgreichen Tanzauftritt

Veröffentlicht von andrea.zosso am

Mit diesen 6 Punkten wirst du auf der Bühne glänzen. Die Selbstsicherheit, die du dabei erlangst, wird dich stärken und motivieren, nicht nur beim Tanzen auch bei deinem alltäglichen Leben. Selbstverständlich gehört eine gute Portion Lampenfieber dazu. Geht mir dabei nicht anders. Probiere es aus mit diesen aufgezählten Punkten und du wirst es erfahren.

  1. Iss etwa zwei Stunden vor deinem Auftritt eine nährende, gesunde und vor allem warme Mahlzeit. Das wirkt Wunder! So vermeidest du ausserdem, dass du viel kleines ungesundes Zeugs zu dir nimmst, was dir und deinem Bauch nämlich nicht gut tut. Warmen Fencheltee dabei zu haben, ist ideal.
  2. Gehst du gut vorbereitet an deinen Auftritt, bist du innerlich ruhig. Übe deinen Tanz so oft es geht. Parallel empfehle ich dir, deinen Tanz bei jeder sich bietenden Gelegenheit auch nur im Kopf – also in deinen Gedanken – durchzutanzen. So kannst du die Choreografie gedanklich und körperlich in dir verankern.
  3. Baue unbedingt einige Balance-Übungen in dein wöchentliches Training ein, damit du im Lot, in deiner Mitte bleibst. Auf der Bühne kommt dir v. a. die Balance oft viel schwerfälliger vor, als im Training. Versuche automatisch auf der Bühne – d. h. du brauchst im Idealfall nicht mehr daran zu denken – deinen Bauchnabel Richtung Wirbelsäule zu ziehen, dein Décolleté zum Himmel zu richten und wo nötig mit Ellbogen, Schultern und Hüfte einen symmetrischen Rahmen um deine Körpermitte zu bilden.
  4. Wärme dich unbedingt vor dem Tanz – auch vor der Hauptprobe – mit einem effizienten Einwärmprogramm ein. Viele Tänzerinnen vergessen nämlich, sich vor dem Auftritt einzuwärmen. ein Tanzauftritt ist das Highlight für dich als Tänzerin. Also musst du deinen Körper optimal auf die Bewegungen vorbereiten. Eine kurze Anleitung erarbeite ich momentan und werde diese zeitnah veröffentlichen.
  5. Kurz bevor du die Bühne betritts stelle sicher, dass du ganz bei dir selbst bist. Du fügst dich vollkommen ein. In deine Musik, in deinen Tanz, in deine Bewegungen, in deine Präsenz. Denke an nichts anderes auf der Bühne als an deinen Tanz. Sei dabei Schritt für Schritt, Bewegung für Bewegung. Sei im kraftvollen Flow! 🙂 Lasse dich durch nichts ablenken. Denke an nichts anderes. In diesen wenigen Minuten gibt es nur deinen Körper und deine Musik. Es ist so, als ob du dich durch deine Tanzbewegungen von einer geführten Meditation tragen lässt.
  6. Achte auf deine Haltung! Hebe deinen Kopf etwas an und schaue durch das Publikum hindurch in die weite Ferne.
Kategorien: Allgemein